fachaerztejobs.de

Neuigkeiten

Tipps zur Lohnverhandlung

Bei Lohnverhandlungen geht es darum, eine Win-Win-Situation sowohl für dich als auch für deinen Arbeitgeber zu erzielen. Da muss man sich mit den richtigen Argumenten rüsten, den richtigen Zeitpunkt wählen und Geduld haben.

Bei Lohnverhandlungen geht es darum, eine Win-Win-Situation sowohl für dich als auch für deinen Arbeitgeber zu erzielen. Da muss man sich mit den richtigen Argumenten rüsten, den richtigen Zeitpunkt wählen und Geduld haben.

 

* Viele Angestellte sind in einem Kollektivvertrag. Er bestimmt deinen Lohn, aber es gibt meistens Verhandlungsspielraum und immer mehr Arbeitsplätze erlauben individuelle Lohnansätze. Zögere daher nicht, die Frage beim Abwickeln des Arbeitsvertrages aufzugreifen, das steigert deine Chance auf einen deinen Fähigkeiten entsprechenden Lohn.

 

* Es ist sehr wichtig, einen Antrag um Lohnerhöhung oder Lohnvorteile begründen zu können. Überlege, wieso du einen gewissen Monatslohn verdienst. Sind vielleicht deine Ausbildung, deine früheren Erfahrungen oder vielleicht deine persönlichen Eigenschaften entscheidend? Begründe, was du dem Arbeitgeber konkret für Nutzen bringen kannst, sonst ist deine Chance auf Lohnerhöhung bei ihm nicht sehr gross.

 

* Sprich gerne mit einem Freund oder Arbeitskollegen der gleichen Branche und schau, welchen Lohn sie haben. Frage auch, wie sie ihre Lohnverhandlungen angegangen sind.

 

* Bei Lohnverhandlungen geht es nicht nur darum, einen guten Monatslohn auszuhandeln. Entschädigung von Ferien, Überstunden und Arbeitsvergünstigungen, beispielsweise Sport zur Arbeitszeit oder eine zusätzliche Ferienwoche, sind Teil des Lohns. Auch wenn dir vielleicht die Verhandlung um Lohnerhöhung nicht gelingt, können Arbeitsvergünstigungen auch sehr wertvoll sein.

 

* Sei vorsichtig, wenn du dich bei einer neuen Stelle mit einem allzu tiefen Anfangslohn zufrieden gibst. Es kann nach einer Weile schwierig werden, den Lohn nach oben zu verhandeln, und es besteht das Risiko, enttäuscht zu werden, wenn du eine drastische Lohnerhöhung nach ein paar Monaten erwartest. Investiere daher etwas Zeit, deine Argumente für einen höheren Anfangslohn zu formulieren.

 

* Für Lohnverhandlungen muss man den richtigen Zeitpunkt wählen. Ein guter Zeitpunkt ist, wenn die Firma gut läuft, oder wenn du beispielsweise eine gute Leistung in einem Projekt erbracht hast. Denk auch daran, bei der Verhandlung eine Win-Win-Situation zu schaffen. Weder du noch der Arbeitgeber sollen als Gewinner oder Verlierer aus der Situation herausgehen. Idealerweise sollt ihr euch in der Mitte treffen, so dass beide in der Verhandlung geben und nehmen.

 

* Bewerte gerne deinen Einsatz nach der Lohnverhandlung. Hast du deine Ziele erreicht? Bist du mit deiner Leistung zufrieden? Hattest du dich genug vorbereitet? Was kannst du in der nächsten Lohnverhandlung besser machen?

 

TIPP!

Wenn Ihr noch kein kostenloses Konto bei uns habt, könnt Ihr hier eins einrichten und Euren Lebenslauf hochladen. Wir gewähren vielen attraktiven Arbeitgebern Zugang zu unserer CV-Datenbank. Viele neue spannende Jobs warten auf Euch!

Konto einrichten hier